Niederoesterreicher Guide 3D App
 
Niederoesterreicher Guide 3D App
 
 

Tag - Suche

Folgende Einträge wurden unter dem Begriff » Hochaltar « abgelegt:

Pfarre Rastbach

Rastbach, Straßendorf mit Burg- und Kirchhügel. Pfarrkirche zum hl. Pankratius. Barocker Saalbau im Kern romanisch. 1159 urkundlich Pfarrer, wohl Kaplan erwähnt, Vikariat von Meisling, Pfarre 1256. Flachgedecktes Langhaus mit schlichter Stuckspiegeldecke.
http://pfarre.meisling.at

Pfarre Obermeisling

http://pfarre.meisling.at
Obermeisling, Kirchort und Straßendorf im Tal der Krems. Kirchweiler erhöht in einer Flußschlinge. 1111 Kirchweihe, 1212 dem Stift Lilienfeld inkorporiert. Gotische Pfarrkirche zum hl. Stephan aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhundert, im 18. Jahrhundert
http://www.pfarre-horn.at

Pfarrkirche St. Georg / Horn

http://www.pfarre-horn.at
Pfarrkirche St. Georg - Neubau nach Zerstörung durch Brand zwischen 1594 und 1597. Steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der damaligen politischen und konfessionellen Entwicklung der Stadt. So war die Georgs-Kirche, heute die eigentliche Hauptkirche der
http://www.millenniumskirche.at

Millenniumskirche Stattersdorf

http://www.millenniumskirche.at
Stattersdorf gehörte lange Zeit zur Franziskanerpfarre. Die Kirche an der Stattersdorfer Hauptstraße wurde 1937 errichtet. Am 4. Jänner 1953 schließlich bekam die Pfarre mit der Bestellung von Adolf Tanzer den ersten eigenen Pfarrer und wurde damit selbst
http://www.biker-fronleichnam.at

Pfarre Eibenstein

http://www.biker-fronleichnam.at
Das Wahrzeichen von Eibenstein ist die auf einem vorspringenden Felskegel gelegene Pfarrkirche. Im Kern romanisch, später gotisiert und schließlich mit einem barocken Turm versehen, besteht Eibenstein als Pfarrei seit mehr als 850 Jahren. 1153 bereits wur
http://www.franziskaner.at

Franziskanerkloster St. Pölten

http://www.franziskaner.at
Pfarr- und Klosterkirche zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit Diözese St. Pölten.

Die Franziskaner in St. Pölten
Die Franziskaner kamen durch die Tätigkeit des heiligen Johannes Kapistran. der auch in St. Pölten predigte, in die Stadt an der Traisen.
U
http://pfarre.kirche.at/hain

Pfarre Hain

http://pfarre.kirche.at/hain
Um 1250 gehörte die Kirche von Hein zum Hochstift Passau. Das Kirchenlehen besaßen die Söhne des Sigfrid von Zekkinge, dem heutigen Zagging.
Der erste Kapellenbau wurde wahrscheinlich um 1350 vollendet, am 29. September 1359 wurde von Adolf Becklein eine
http://www.pfarrestatzendorf.at

Pfarre Statzendorf

http://www.pfarrestatzendorf.at
Eine Kapelle in Statzendorf ist erstmals 1284 urkundlich belegt. Im Zuge der josephinischen Umstrukturierungen wurde 1784 die Pfarre aus Teilen der Pfarren Herzogenburg, Oberwölbling und Getzersdorf gebildet und dem Stift Herzogenburg inkorporiert. Aus di

Pfarre Eichgraben

Der Kirchenbau wurde unter Architekt J. Friedl 1948 begonnen und am 21.10.1951 eingeweiht. Das Gotteshaus ist ein mächtiger Hallenbau und wird wegen Größe und Schönheit gern auch "Wienerwalddom" genannt. Das Gotteshaus ist dem heiligsten Herzen Jesu gewei

Pfarre Maria Anzbach

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Anzbach ist ein dreischiffiger gotischer Bau aus dem 15. Jh. mit schönem Kreuzrippengewölbe, der im 18. Jh. barockisiert wurde (Altäre, Kanzel, Fenster, Turmhelm). Die Kirche ist der hl. Maria als "Mutter der Barmherz
http://www.maria-dreieichen.at

Wallfahrtsbasilika Maria Dreieichen

http://www.maria-dreieichen.at
Maria Dreieichen zählt zu den weithin bekannten und gern besuchten Wallfahrtsorten in Niederösterreich und der Diözese St.Pölten und blickt auf eine reiche und interessante Wallfahrts-und Pfarrgeschichte zurück. Die Zahl der Pilgergruppen im Bus und Wallf

Pfarrkirche Roggendorf

Die Pfarrkirche Roggendorf ist ein einfacher, rechteckiger Barockbau aus der Zeit vor 1700.
Im Jahr 1480 hatte die Kapelle bereits Grundbesitz. Vor 1700 wurde sie zu einer Kirche mit Dachreiter umgebaut. Im Februar 1784 entsteht die Pfarre Roggendorf. Im

Pfarrkirche Kattau

Die Pfarrkirche Kattau ist im spätbarocken Stil erbaut und hat einen 25 Meter hohen Turm. Der schmale Innenraum zeigt fünf Joche und eine in Flachbogen geschlossene Apsis. Der Hochaltar (um 1750) nimmt die ganze Höhe und Breite der Apsis ein. Dessen Bilde

Panorama TV

Panorama Tourismus ORF
Radio Steiermark Panorama Tourismus Österreich

Panorama Tourismus NÖ. Guide - Anhören!"



Folgen Sie NÖ Guide auf ...

Niederöstereich Guide auf Facebook
Niederösterreich Guide auf Twitter
Niederösterreich Guide RSS Nachrichten

Wetter in Niederösterreich


Besuchen Sie unsere Werbepartner

Redaktions-Tip: Hotel Freizeittempel
Hier stellen wir Ihnen Top-Tourismusziele aus Niederösterreich vor.
Redaktions-Tip besuchen!

Wo ist was los!?
Eventkalender Österreich

Weitere Termine ansehen!

Besuchen Sie unsere Werbepartner

Unsere Partner

Unsere Partner

Hier finden Sie unsere Partner die dieses Projekt tatkräftig unterstützen!


Besuchen Sie unsere Werbepartner

Auf dieser Seite Online


Googlen Sie Panorama Tourismus
Finden Sie jetzt noch schneller Ihre Ausflugsziele mit der neuen benutzerdefinierten Suche.
"Neu" jetzt mit 3D Panorama Map!
Panorama Tourismus Suchmaschine

Besuchen Sie uns in ...
Österreich
Deutschland
Schweiz

  Niederösterreicher Guide 3D auf Facebook  Niederösterreicher Guide 3D auf Twitter  RSS Feeds - Die neuesten Tourismusziele aus Niederösterreich